«Game of Thrones»: Dreharbeiten in Irland

Die Macher von «Game of Thrones» bereisten die ganze Welt auf der Suche nach den perfekten Drehorten. Ihre Wahl fiel auf Nordirland, wo die meisten der «nordischen» Szenen gedreht wurden. Und selbst wenn Sie direkt von Dublin aus zu den ikonischen Schauplätzen der Sieben Königslande reisen möchten, müssen Sie nicht befürchten, dass diese Region zu England gehört: Es gibt keine Zoll- oder Passkontrollen für Touristen.

Bei der Planung Ihrer Reiseroute sollten Sie bedenken, dass es auf der gesamten Insel nur wenige öffentliche Verkehrsmittel gibt. Die beste Option für eine preiswerte Reise zu den Drehorten von Game of Thrones ist daher eine Rundreise (die Sie hier buchen können). Sie können auch ein Auto mieten, vergleichen Sie die Angebote verschiedener Unternehmen und reservieren Sie es unter diesem Link, aber denken Sie daran, dass Sie lange Strecken zurücklegen müssen. Wenn Sie mutig genug sind, mit dem Auto zu fahren, überlegen Sie sich im Voraus, welche Übernachtungsmöglichkeiten es gibt und decken Sie sich mit Lebensmitteln ein. Angebote für Hotels und Hostels in Irland finden Sie unter diesem Link.

Wählen Sie Ihr Hotel in Irland

Iron Islands — Hafen von Ballintoy

Iron Islands — Hafen von Ballintoy

Die Szenen, in denen Theon Greyjoy seinen Vater besucht, sowie das Gespräch mit seiner Schwester Yara wurden in der Bucht von Ballintoy gedreht. Hier wurde Theon auf den Namen des Ertrunkenen Gottes getauft.

» LESSEN SIE MEHRIrland: ein Guide durch das Land der Kobolde

Stormlands — Larrybane-Steinbruch

Stormlands — Larrybane-Steinbruch

Das Lager von Renly Baratheon wurde in einem malerischen Steinbruch errichtet. In der Nähe ist die zwischen zwei Felsen gespannte Seilbrücke einen Besuch wert, vorausgesetzt natürlich, Sie sind schwindelfrei und hungrig nach neuen Eindrücken.

Birth of a shadow — Die Höhlen von Cushendun

Birth of a shadow — Die Höhlen von Cushendun

Der Ort wurde durch die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von Game of Thrones berühmt. In dieser Höhle gebar die rote Priesterin Lady Melisandre auf Befehl von Stannis Baratheon ein Monster, das Renly Baratheon, einen der Anwärter auf den Eisernen Thron, tötete.

» LESSEN SIE MEHRDer Giant's Causeway in Irland

Dothrakisches Meer — Shillanavogy-Tal

Dothrakisches Meer — Shillanavogy-Tal

Fans werden in diesem Tal leicht die Stelle erkennen, an der Khal Drogo und seine Frau Daenerys auf ihrem Weg nach Vaes Dothrak, der einzigen Stadt am Dothrakischen Meer, vorbeigekommen sind.

Dragonstone — Downhill Beach

Dragonstone — Downhill Beach

Downhill Beach ist ein 11 km langer Sandstrand an der Küste Nordirlands. Er diente als Kulisse für die Szenen auf Dragonstone: die Verbrennung der Sieben Götter von Westeros durch Lady Melisandre.

Winterfell — Burg Ward

Winterfell — Burg Ward

Burg Winterfell, einer der Hauptschauplätze der Serie, wurde in einer echten irischen Burg an den Ufern des Strangford Lough gefilmt. Die Fans werden das Anwesen der Familie Stark wiedererkennen, wo Robert Baratheon mit seinem Gefolge ankam. Genau in dieser Burg wuchsen die Thronerben auf, doch es wurde später von den Boltons eingenommen.

» LESSEN SIE MEHRDie 20 Besten Burgen in Irland

Gespensterwald und nördliche Wälder — Tollymore Forest Park

Gespensterwald und nördliche Wälder — Tollymore Forest Park

Über 600 Hektar wilder Wald am Fuße der Mourne-Berge dienten als Kulisse für die Dreharbeiten zu vielen Szenen der Serie, darunter die Begegnung der jungen Starks mit Werwölfen und die Hinrichtung eines Flüchtlings der Nachtwache durch Ned Stark. Außerdem diente dieses Waldgebiet als Vorlage für den von Wildlingen bewohnten Zauberwald, der direkt hinter der Mauer beginnt. Von dort aus begannen die Weißen Wanderer ihren Angriff auf das Land der Menschen.

The Kingsroad — Dark Hedges

The Kingsroad — Dark Hedges

Entlang der Buchenallee von Dark Hedges führt ein Weg zu den Royal Lands, die in der Serie mehrfach gezeigt wurden. Die Bäume hier sind wirklich sehr alt — über 200 Jahre. Arya ging diesen Weg in der Gestalt eines Jungen, der sich heimlich der Nachtwache anschließen wollte.

 

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Eintauchen in die Welt von «Game of Thrones»!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar