Cliffs of Moher in Irland: Wie man hinkommt und was man sehen kann

Irland ist voller landschaftlich reizvoller Orte, aber die Cliffs of Moher sind einer der meistbesuchten. Selbst die größten Skeptiker geraten in den Bann dieses Küstenstreifens in County Clare, wenn sich die Wellen des Atlantiks an ihm brechen. Aus dem Altirischen übersetzt bedeutet Moher (mothar) „verfallene Festung“. Die Klippen erstrecken sich über 14 km entlang des Ozeans und erheben sich an ihrem höchsten Punkt 214 m über den Meeresspiegel. Diese geschützten Orte sind auch für ihre Natur berühmt. Dort wachsen an den steilen Hängen winterharte Pflanzen, verstecken sich Tiere und nisten Vögel, darunter auch die schnellsten Wanderfalken der Welt.

Anreise zu den Cliffs of Moher von Dublin aus

Die legendären Klippen können von Dublin aus mit den folgenden Optionen erreicht werden.

  • Ein regulärer Bus (besser ist der Expressbus) bringt Sie von Dublin zum Busbahnhof in Galway, wo Sie umsteigen müssen. Weiter zu den Klippen fährt die Buslinie 350. Haltestelle: County Clare, Cliffs of Moher.
  • Es ist schneller, mit dem Zug nach Galway zu fahren, und nach dem Umsteigen in denselben Bus der Linie 350 können Sie zu den Klippen fahren.
  • Eine bequeme Möglichkeit ist es, ein Auto zu mieten (Sie können es hier buchen). Es gibt auch einen Parkplatz an den Klippen.
  • Und die beste Art, die malerischen Felsen zu besichtigen, ist, eine Tour zu buchen. Sie können die Einzelheiten erfahren und eine Tour buchen, indem Sie auf diesen Link klicken.

» LESSEN SIE MEHRIrland: ein Guide durch das Land der Kobolde

Finden Sie Ihr Hotel in Galway

Die Legenden der Cliffs of Moher

Die Geschichte der berühmten Klippen ist lang und schön. Sie ist voll von unglaublichen Legenden. Eine davon ist mit einem Felsvorsprung namens „Hag’s Head“ verbunden, was so viel wie „Hexenkopf“ bedeutet.

Die Hexe Mal verliebte sich sanftmütig in den großen Krieger Cuhullin, der dem König von Ulster diente. Mals Liebe war so stark, dass die Hexe den Helden überallhin verfolgte. Doch Cuhullin, der dem Bann entkommen war, war zu verzweifelten Aktionen bereit. Während er davonlief, begann er, über die Felsen zu springen, als ob er Stufen überwinden wollte. Mal hinkte nicht hinterher, aber sie war nicht so stark und klug. Die Hexe stolperte und fiel von der Klippe und blieb für immer in den Tiefen des Ozeans. Wenn man genau hinsieht, kann man in den Umrissen der Klippe einen Frauenkopf erkennen.

CLIFFS OF MOHER IN IRLAND: WIE MAN HINKOMMT UND WAS MAN SEHEN KANN

Die einzigartige Schönheit der Cliffs of Moher spiegelt sich auch im Kino wider. Der Trailer zum Film „Harry Potter und der Halbblutprinz“ begann mit erstaunlichen Ansichten dieser Felsen. Stolze Klippen faszinieren, bei ihrem Anblick spürt man die Kraft der Natur.

Die stolzen Felsenstatuen haben noch einen weiteren Vorteil. Von den Höhen aus kann man an einem klaren Tag andere Schönheiten des Landes sehen. Die Aran-Inseln, die Täler und grünen Hügel von Connemara, die wunderschöne Galway Bay. Das alles können Sie von den Cliffs of Moher aus sehen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erkannte Cornelius O’Brien, ein Nachfahre des ersten irischen Königs und Großgrundbesitzer in der Region, das Potenzial der Klippen für die Entwicklung des Tourismus. Man begann, sie für Besucher auszustatten. Bis heute ist der unter O’Briens Aufsicht errichtete O’Brien Tower bei Reisenden beliebt. Wenig später wurde auf den Felsen ein Touristenzentrum eröffnet, The Cliffs of Moher Visitor Experience. Es gibt mehrere Aussichtsplattformen, und man kann sogar bis an den Rand der Klippen gehen.

» LESSEN SIE MEHRBrú na Bóinne Mounds, das Geheimnis von Irland

Cliffs of Moher Ticketpreis

CLIFFS OF MOHER IN IRLAND: WIE MAN HINKOMMT UND WAS MAN SEHEN KANN

Die Cliffs of Moher sind eine riesige Aussichtsplattform. Sie bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf den Ozean und die Umgebung. Die Attraktion ist in drei Hauptbereiche unterteilt. Sie ist:

  • bekannt unter dem Namen „Hag’s Head“
  • eine Nordplattform in der Nähe des O’Brien’s Tower
  • eine Südplattform mit herrlichem Blick auf den O’Brien’s Tower, Goat Island und die Meereswellen.

Achtung! Um dort spazieren gehen zu können, benötigen Sie eine Eintrittskarte.

Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Besuch kostenlos. Eine Ganztageskarte kann am Haupteingang gekauft oderhier im Voraus gebucht werden, um das Anstehen an der Kasse zu vermeiden.

» LESSEN SIE MEHRSkellig Michael in Irland: «Star Wars»-Drehort

Einrichtungen im Reservat

Schauen Sie sich unbedingt das Touristenzentrum an. Es beherbergt ein interessantes Museum zur Geschichte des Naturschutzgebiets, das mit allerlei Exponaten, Fotos, Gemälden und interaktiven Bereichen ausgestattet ist. Für die jüngsten Besucher gibt es eine Kinderecke, in der sie mit der Welt der Wildtiere vertraut gemacht werden.

Im Zentrum gibt es ein Café und einen Geschenkeladen. Sie können Essen mitbringen und ein Picknick im Freien machen. Es gibt Tische und Bänke für diese Zwecke.

Wenn Sie auf den Wanderwegen spazieren gehen und die Aussicht genießen, sollten Sie auf die Teleskope achten, die überall in der Gegend verteilt sind. Mit ihnen können Sie den Atlantischen Ozean und die Schönheit der Umgebung aus nächster Nähe bewundern. Die Geräte sind nicht kostenlos, besorgen Sie sich im Voraus einige Münzen.

Wenn Sie sich auf eine aufregende Reise begeben, sollten Sie bequeme Kleidung und wasserfeste Schuhe nicht vergessen. Nehmen Sie Regenmäntel und einen warmen Pullover mit, da das Wetter an diesen Orten wechselhaft ist und böige Winde vom Meer her wehen. Und natürlich nehmen Sie Ihre Kameras für die schönsten Bilder und Videos mit.

Lassen Sie sich von der Reise zu den malerischen Klippen viele positive Emotionen und lebendige Eindrücke vermitteln. Eine Kreuzfahrt von Dublin zu den Cliffs of Moher mit der Fähre wird dazu beitragen, das Erlebnis abwechslungsreich zu gestalten.

——————————

Ich wünsche Ihnen ein fantastisches Abenteuer!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar