Nur einen Tag in Amsterdam? Wir haben die beste Route

,
Amsterdam

Viele Touristen kommen in Amsterdam am Hauptbahnhof oder am Flughafen Schiphol an. Dies ist ein guter Ort, um Ihre Tagestour zu beginnen.

Der Dam-Platz

Dam square

Buchen Sie Ihr Hotel in Amsterdam

Der Hauptplatz der Stadt, Dam, ist nur einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof entfernt. Dort kann man das schneeweiße Nationaldenkmal besichtigen, das die Mitte des Platzes schmückt und zu Ehren der Opfer des Zweiten Weltkriegs errichtet wurde.

Der Dam-Platz bietet zwei großartige Ziele für Architektur- und Kunstliebhaber: Der Königliche Palast und die Neue Kirche.

» LESSEN SIE MEHRAmsterdam: die 15 wichtigsten Touristenattraktionen

Der Singel

Der Singel

Die nächste Station unserer Tour ist der berühmte Amsterdamer Blumenmarkt an der Singel in der Nähe des Dam-Platzes.

Der Markt ist eine gute Gelegenheit, um Blumen (vor allem Tulpenzwiebeln) und verschiedene niederländische Souvenirs zu kaufen. Wenn Sie schon einmal da sind, sollten Sie am Reypenaer-Stand in der Singel 182 vorbeischauen, wo Sie die berühmteste niederländische Delikatesse, den Käse, probieren können. Wir setzen unsere Tour in Richtung Leidseplein fort. Das ist ein lebendiger Platz mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés. Wenn Sie hungrig sind dann sind Sie hier genau richtig: Auf dem Leidseplein gibt es fast alle Küchen der Welt zu verschiedensten Preisen. In einem der vielen Geschäfte in der Nähe kann man ein Souvenir zur Erinnerung an Amsterdam kaufen.

» Lesen Sie mehrWelche Städte in den Niederlanden sollte ich außer Amsterdam noch besuchen?

Der Museumplein

Der Museumplein

Ihre Besichtigungstour durch Amsterdam wäre unvollständig, wenn Sie nicht zum Museumplein fahren würden, wo sich die beiden berühmtesten Museen der Stadt befinden: das Rijksmuseum (Museumstraat 1) und das Van-Gogh-Museum (Paulus Potterstraat 7).

Wenn Sie also nur einen Tag Zeit haben, um Amsterdam zu besichtigen, sollten Sie versuchen, eine Eintrittskarte im Voraus zu kaufen. Denken Sie auch daran, dass selbst ein kurzer Rundgang durch ein Museum mindestens eine Stunde dauert.

Die Grachtenrundfahrten

Die Grachtenrundfahrten

Danach möchten Sie sich wahrscheinlich ein wenig entspannen. Das können Sie tun und trotzdem Ihre Tour durch Amsterdam fortsetzen, indem Sie ein Boot besteigen. Amsterdam bietet mehrere Grachtenrundfahrten an, von denen Sie sich hier eine aussuchen können. Eine davon beginnt direkt in der Nähe des Museumplein an der Stadhouderskade 78.

Die Schifffahrt dauert 75 Minuten, und Sie werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wiedersehen, aber auch viele neue entdecken. Die Stadt ist auf Kanälen gebaut. Diese sind die Hauptstraßen und es ist äußerst interessant und informativ, auf ihnen zu «spazieren». Im Allgemeinen sind die Ausflugsboote eine notwendige Aktivität für jeden Touristen. Bootstickets finden Sie unter diesem Link. Auf diese Weise können Sie viel Zeit sparen, Warteschlangen vermeiden und vielleicht sogar einen Rabatt erhalten.

Das Rotlichtviertel

Das Rotlichtviertel

Unser Tag in Amsterdam ist fast vorbei, aber es gibt noch einen weiteren berühmten Ort, den man sich am besten am Abend ansieht. Natürlich meinen wir das Rotlichtviertel, und wenn man dort nicht hingeht, wie kann man dann sagen, man sei in Amsterdam gewesen? Das Rotlichtviertel liegt zwischen dem Hauptbahnhof und der Neuen Kirche im Viertel De Walletjes.

Nicht weit von hier befindet sich Chinatown, wo Sie Ihre Tour durch Amsterdam mit einem Abendessen in einem der asiatischen Restaurants abschließen können.

Viel Spaß auf deiner Reise!

» LESSEN SIE MEHRWie man vom Flughafen Schiphol ins Zentrum von Amsterdam kommt

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar