Hôtel de la Marine in Paris

,

Im Jahr 2021 ist Paris um eine weitere Touristenattraktion reicher. Auf dem Place de la Concorde wird das Hôtel de la Marine für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was ist das für ein Palast und warum haben wir noch nie davon gehört? Wie kommt man hinein und was gibt es dort zu sehen? Das können Sie in unserem Artikel nachlesen.

Der Ursprung des Hotels

Nun, neu ist es ganz und gar nicht. Das Hôtel de la Marine wurde im 18. Jahrhundert zur Zeit Ludwigs XV. (nicht der „Sonnenkönig“, aber auch ein König) erbaut. Wenn man sich das majestätische Gebäude ansieht, kann man kaum glauben, dass sich in jenen Jahren die Garde Meuble de la Couronne, die Abteilung für königliche Ausstattungen, darin befand. Mit einem Wort, sie bewahrten in einem Hotel das gesamte unbenutzte bewegliche Eigentum des Königs auf, von Manschettenknöpfen, Haarnadeln und Schatullen bis hin zu Möbeln und Bettwäsche.

Auch ein Lagerhaus eines echten Königs sollte schön sein. Und man kann dort immer ein paar Tage bleiben.

Hôtel de la Marine in Paris

Während der Französischen Revolution wurde der Palast mehrmals geplündert. Vieles wurde für die Bedürfnisse der Revolution ausgegeben, insbesondere die königliche Waffensammlung, die bei der Erstürmung der Bastille verwendet wurde. Für die nächsten mehr als 200 Jahre wurde das Gebäude durch das Hôtel de la Marine genutzt.

Im Jahr 2015 zog das Ministerium an einen neuen Standort um, und es begann eine umfangreiche Restaurierung des Palastes. Das Kulturministerium hat beschlossen, dieses verborgene Juwel für die Öffentlichkeit zu öffnen. Und nun, willkommen im Palast des Hôtel de la Marine!

» LESSEN SIE MEHRVersailles: Eintrittskarten, Guide und Geschichte des Schlosses

Was kann man im Hotel de la Marine sehen?

Vor der Restaurierung konnte das Hotel nur an den Europäischen Tagen des Kulturerbes besichtigt werden. Doch da das Ministerium seine Arbeit fortsetzte, blieben die im 19. und 20. Jahrhundert vorgenommenen Sanierungen und Innenausstattungen erhalten. Beim letzten Umbau entfernten die Restauratoren alle späteren Schichten und gaben den Palasträumen ihr ursprüngliches Aussehen zurück.

Hôtel de la Marine in Paris

Unter dem gealterten Fußboden fand man ein altmodisches Parkett sowie Damasttapeten, Fresken und vergoldeten Stuck hinter den Wandverkleidungen. Diese Entdeckungen veranlassten die Restauratoren, die Säle des Palastes im Stil des 18. Jahrhunderts einzurichten, aber so, als handele es sich um ein Wohngebäude und nicht um ein Museum. Für die Dekoration der Säle wurden Originalgegenstände der damaligen Zeit aus den Sammlungen des Kunstgewerbemuseums, der Manufaktur von Sevres und anderen zusammengetragen. Vieles musste ebenso gründlich restauriert werden wie der Palast selbst.

Alle Exponate sind so arrangiert, als ob ein adliger Besitzer in dem Haus wohnt. Der Stuhl ist vom Tisch weggerückt, das Geschirr scheint benutzt, das Buch liegt offen in der Mitte. Das ist die Idee der Ausstellungsgestalter. Über den Audioguide hören Sie die Geschichte des Schlossbesitzers in der ersten Person. Sie sollten das neue Pariser Museum unbedingt besuchen, nur wenige Menschen haben diese Schätze bisher gesehen.

» LESSEN SIE MEHRPariser Museen, die man gesehen haben muss

Tipps

Hôtel de la Marine in Paris

Preis der Eintrittskarte

Reservieren Sie Ihr Ticket im Voraus für das gewünschte Datum und die gewünschte Uhrzeit. Das Hotel befindet sich im Stadtzentrum und seine Neuheit erregt große Aufmerksamkeit. Nur wenn Sie sich online ein Ticket besorgen, können Sie sicher sein, dass Sie das Hotel erreichen und nicht Opfer eines großen Touristenstroms werden. Sie können es gleich hier tun:

Das Hotel bietet zwei Rundgänge mit einem Audioguide zur Besichtigung an:

  • Die kurze Strecke umfasst Prunkräume und einen Balkon mit Blick auf den Eiffelturm. Ihre Dauer beträgt 45 Minuten. Die Kosten betragen 13 €.
  • Die lange Route lädt dazu ein, das Denkmal vollständig zu erkunden. Sie dauert 1 Stunde 30 Minuten. Die Kosten betragen 17 €.

Es gibt Bonusangebote für Gruppen, Behinderte, Studenten unter 25 und Kinder unter 18 Jahren, für die der Eintritt kostenlos ist.

Da es sich bei dem Hotel um ein nationales Kulturgut handelt, wird sein Besuch wahrscheinlich bald in die Rabattkarten für Touristen aufgenommen werden.

Wo befindet sich das Hotel?

Das Hôtel de la Marine befindet sich im Zentrum von Paris, direkt am Place de la Concorde.

Öffnungszeiten: täglich von 10:30 bis 19:00 Uhr (die Kasse schließt um 18:15 Uhr).

Der Innenhof ist von 9 Uhr bis Mitternacht geöffnet.

Freitags ist das Museum bis 22:00 Uhr geöffnet (die Kasse schließt um 21:15 Uhr).

Ruhetag: 1. Januar, 1. Mai, 25. Dezember

 

Viel Spaß bei einer Reise in die Vergangenheit!

» LESSEN SIE MEHRDie 10 besten Schlösser und Schlossanlagen in Paris und seinen Vororten

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar