Powerscourt Gardens: Anreise und Sehenswürdigkeiten auf dem Anwesen

Zwischen den grünen irischen Hügeln, Wasserfällen und Tälern, die Mutter Natur geschaffen hat, erscheint ein von Menschenhand geschaffenes Wunder: die Gärten von Powerscourt Manor. NatGeo stuft sie als das drittbeste Stück Landschaftskunst der Welt ein. Powerscourt Gardens verbindet auf perfekte Weise den rauen, von den Winden geprägten Charakter des Nordens mit wahrhaft edler Schönheit.

 

Wie erreicht man die Powerscourt Gardens von Dublin aus?

Das Landgut Powerscourt liegt in der Nähe des Dorfes Enniskerry in der Grafschaft Wicklow. Sie können auf folgende Weise dorthin gelangen:

  • Mit dem DublinBus. Die Linie 44 fährt stündlich von Dublin ab, die Fahrzeit beträgt etwa 20 Minuten, und weitere 20 Minuten Fußweg zum Anwesen.
  • Mit dem Zug entlang der Küste bis Bray Station, dieser Weg ist länger und daher weniger beliebt.
  • Mit dem Auto können Sie die M50 und dann die M11 nehmen oder ein wenig früher auf die Enniskerry Road (R117) abbiegen. Auf dieser Website können Sie ein Auto mieten, um durch Irland zu reisen.

» LESSEN SIE MEHRIrlands berühmte Parks und Gärten

 

Wann wurde das Anwesen Powerscourt gebaut?

Einst, im 13. Jahrhundert, stand an der Stelle einer Wohnsiedlung eine riesige Burg. Sie war so mächtig und uneinnehmbar, dass sogar der Name irgendwann einen passenden bekam: Powerscourt. Aber die Burg ist nicht gerade der bequemste Ort zum Wohnen, und so wurde sie im 18. Jahrhundert komplett umgebaut. Es wurde zu einem komfortablen Herrenhaus, und zwei Türme an den Rändern und Mauern aus grauem Stein erinnern ein wenig an die Vergangenheit. Die königlichen Familien Großbritanniens besuchten Powerscourt regelmäßig, und seine Besitzer waren stolz auf den herrlichen Park und die schöne Ausstattung des Hauses.

Heute ist von den ehemaligen Innenräumen nichts mehr zu sehen: Powerscourt House vermietet Räume für Möbel- und Bekleidungsgeschäfte und andere Designerartikel. Nur der Ballsaal ist sonntags für die Öffentlichkeit zugänglich.

Der Führer wird Ihnen aber noch viel mehr über die reiche Geschichte des Anwesens erzählen. Über diesen Link können Sie eine Führung buchen.

» LESSEN SIE MEHRIrland: ein Guide durch das Land der Kobolde

 

Was gibt es in den Powerscourt Gardens zu sehen?

Powerscourt Gardens: Anreise und Sehenswürdigkeiten auf dem Anwesen

Wenn man im Powerscourt Park spazieren geht, hat man immer das Gefühl, dass hier eine noble, antike Atmosphäre herrscht. Umso überraschender ist es zu erfahren, dass die gesamte Landschaft an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert neu gestaltet wurde. Der junge Vicomte, der das Anwesen erbte, träumte davon, eine Kopie der herrlichen südlichen Gärten zu schaffen, die er auf seinen Reisen durch Europa im windigen Irland gesehen hatte. Die Umgestaltung und Anordnung der grünen Terrassen und Treppen dauerte mehr als 20 Jahre.

Italienischer Garten

Das Hauptgut liegt auf einer Anhöhe, von der aus man einen unschlagbaren Blick auf die Gegend hat. Die Ausläufer der Wilklow erstrecken sich so weit das Auge reicht bis zum Horizont, und die Terrassen des Parks fallen ab. Glatte Ebenen und Abhänge geben die perfekte geometrische Form vor. Die Symmetrie von Statuen, Vasen, Blumenbeeten, gleichmäßig geschnittenen Bäumen und Sträuchern erinnert an europäische Parks im regelmäßigen Stil, die im Barock so beliebt waren.

Die zentrale Treppe verdient besondere Erwähnung. Der obere Teil der Terrasse ist mit glatten Flusssteinen gepflastert. In Wirklichkeit handelt es sich um kleine Kieselsteine, die genau wie auf dem Bild auf den Boden gelegt wurden! Es waren Tausende, wenn nicht Millionen von Steinen nötig, um dieses erstaunliche Mosaik zu legen.

Powerscourt Gardens: Triton-See

Triton-See

Unten ruht die Treppe auf einem runden See mit einem Triton-Brunnen in der Mitte und zwei steinernen Pegasussen. Im Sommer ist er mit Wasserpflanzen bewachsen, aber früher fuhren die Menschen hier mit Booten. Wenn man die Treppe zum Wasser hinuntergeht, sieht man in der Nische eine Art «Garage».

Japanischer Garten

Japanische Brücke, Steinlaternen, kleine Pavillon-Pagode, man ist irgendwie in Japan. Spazieren Sie zwischen Schilf und wilden Pflaumen, bewundern Sie das rote Laub des japanischen Ahorns und der chinesischen Palmen, die als Glückssymbol gelten. Am schönsten ist der japanische Garten im zeitigen Frühjahr, wenn die Azaleen mit herrlichem Duft blühen!

Pepper Tower

Der berühmte Pepper Tower wurde zu Ehren des Besuchs des Prince of Wales errichtet. Die Mitglieder der Familie des Vicomte konnten sich lange Zeit nicht entscheiden, wie das neue Wahrzeichen aussehen sollte. Schließlich ordnete die Viscountess an, eine gewöhnliche Pfefferdose als Modell zu verwenden.

Seitdem ist mehr als ein Jahrhundert vergangen: Der Turm ist von Efeu überwuchert und noch schöner und geheimnisvoller geworden.

» LESSEN SIE MEHRDie 20 Besten Burgen in Irland

Powerscourt Gardens: Haustierfriedhof

Haustierfriedhof

Die Besitzer des Anwesens Powerscourt liebten ihre Haustiere so sehr, dass sie lange Zeit nicht nur Hunde, sondern auch mehrere Generationen von Ponys und sogar ihre geliebten Kühe an den Hängen des Gartens beerdigten. Es ist sehr bewegend, ihre Spitznamen auf den Gedenktafeln zu lesen und zu verstehen, welche Spuren diese Tiere in den Herzen ihrer Besitzer hinterlassen haben.

Walled Gardens

Im westlichen Teil des Gartens, nach dem Delphinteich, erhebt sich plötzlich eine Mauer vor den Besuchern. Dahinter befinden sich die Walled Gardens, Gärten mit Pflanzen, die den stechenden irischen Winden nicht standhalten. Im Sommer gibt es eine wahre Blumenpracht: Rosen, Lavendel, Hortensien blühen üppig und bunt, wie in Frankreich oder Italien.

Destillerie Powerscourt

Nach einem Spaziergang durch die Gärten sollten Sie sich das Anwesen selbst ansehen. Hier können Sie die Brennerei besichtigen und natürlich auch lokale Getränke probieren. Über diesen Link können Sie Ihren Platz für diese Veranstaltung reservieren.

» LESSEN SIE MEHRIrischer Whiskey: Wo man ihn in Dublin probieren kann

 

Wann Sie Powerscourt besuchen sollten

Die Temperaturen in der Umgebung von Dublin fallen selbst im Winter selten unter 0 °C. Schnee fällt nur selten, sodass Sie das ganze Jahr über das Grün des Parks bewundern können. Nur am ersten Weihnachtsfeiertag (25. und 26. Dezember) ist der Garten für die Öffentlichkeit geschlossen. In der übrigen Zeit sind die Öffnungszeiten von 9:30 bis 17:30 Uhr (im Winter vor Einbruch der Dunkelheit).

Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt 11,50 €, für Studenten 8,50 € und für Kinder unter 16 Jahren 5 €. Kinder unter 5 Jahren haben freien Eintritt. Es gibt einen Familienrabatt: Eltern mit drei Kindern können die Powerscourt Gärten für 26 € besuchen.

 

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Anwesens Powerscourt

Powerscourt Gardens: Anreise und Sehenswürdigkeiten auf dem Anwesen

Powerscourt Falls, der höchste und malerischste Wasserfall Irlands, befindet sich 6 km vom Landgut entfernt. Es gibt keine Fußgängerwege zum Wasserfall, also ist es besser, mit dem Auto dorthin zu fahren. Dort gibt es einen schönen Wald, Berge und wenn man auf den Pfaden weiter weg geht, kann man sogar wilde Tiere und Vögel sehen.

Die Kosten für den Besuch des Wasserfalls: für Erwachsene 6,50 €, für Kinder von 2-16 Jahren 3,50 €. Es gibt einen Picknickplatz, einen Spielplatz und Toiletten. Der Eingang zum Wasserfall ist das ganze Jahr über geöffnet, außer in den zweiwöchigen Weihnachtsferien.

Der Stolz des Anwesens, der Powerscourt Golf Club, bietet die Möglichkeit, auf einem der beiden Plätze zu üben oder dieses aristokratische Spiel mithilfe eines erfahrenen Lehrers zu erlernen.

 

Wo kann man bei einem Besuch von Powerscourt Estate übernachten?

Der beste Ort in der Gegend, um Ruhe und Entspannung, leckeres Essen und klassischen Nachmittagstee zu genießen, ist das Fünf-Sterne-Hotel Powerscourt, Autograph Collection. Der einzige mögliche Nachteil ist der Preis pro Zimmer: Er liegt selten unter 230 €. Sie können ein Hotelzimmer über diesen Link buchen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir Ihnen die wesentlich günstigere Jugendherberge Knockree, die über eine hervorragende Aussicht und einen Essbereich im Freien verfügt. Es gibt sowohl Privatzimmer als auch Betten in einem Schlafsaal zum Preis von 18 €. Hier können Sie ein bevorzugtes Hotelzimmer buchen.

Wählen Sie ein Hotel in der Nähe von Powerscourt Estate

Ein prachtvolles Denkmal der Geschichte und Landschaftskunst zieht jährlich mehr als 500.000 Besucher an. Ein Besuch in Powerscourt ist eine gute Möglichkeit, einen Tag in der Natur zu verbringen, ohne weit von Dublin entfernt zu sein.

Ich wünsche Ihnen eine gute Reise!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar