33 Tipps für Reisen mit Kindern nach Paris

Palais Royal

Das Bild von Paris zeichnet es als ein Reiseziel für junge Liebhaber, aber auch für Familien hat es viel zu bieten. Es ist die Hauptstadt von Frankreich und einfach eine sehr interessante Stadt für den Tourismus. Wenn Ihre Hände oft von Ihren Kindern und Ihrem Partner gehalten werden, gibt es in Paris viel für Sie zu lieben. Wir haben 33 Ideen für einen Urlaub in Paris mit Kindern vorbereitet.

Praktische Tipps

1. Wo ist es besser, mit Kindern in Paris zu übernachten?

Wenn Sie allein oder zu zweit unterwegs sind, können Sie sich überall problemlos aufhalten, sogar im Grand Paris. Aber das Reisen mit Kindern ist ganz anders. Lange Fahrten sind ermüdend und können den ganzen Urlaub verderben. Deshalb unser erster Tipp: Bleiben Sie näher an den Orten, für die Sie sich interessieren.

Auf dem Weg nach Disneyland? Wählen Sie ein Hotel in der Nähe von Disneyland. Fahren Sie für zwei Tage in beide Disney-Parks? Es ist besser, im Disney Village selbst zu übernachten. Die thematische Gestaltung der Zimmer und eine zusätzliche Stunde des Parkbesuchs am Morgen werden den Kindern sicherlich gefallen. Günstige Preise für Hotels in Disneyland sollten lange im Voraus gesucht werden (siehe hier).

Mädchen in Paris

Wenn Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt sehen möchten, könnten Sie im Zentrum bleiben (die ersten 4 Bezirke), aber mit Kindern ist es oft besser, im 5. oder 6. Bezirk zu bleiben. Das sind sichere und ruhige Gegenden, von denen aus man fast überall zu Fuß hingehen kann. Im Quartier Latin (der 5. Bezirk, siehe Hotelangebote hier) interessieren sich Kinder vielleicht für den Zoo und die Dinosaurierfossilien, und in St. Germain (der 6. Bezirk, Hotels finden Sie hier) werden sie wahrscheinlich den Luxemburger Garten lieben.

Paris City Centre, Paris: Hotel buchen

Der 15. und 16. Bezirk sind angenehme Familienviertel, aber Sie müssen die U-Bahn nehmen, auch wenn die Fahrt nicht sehr lang ist. Denken Sie daran, dass viele Eingänge zur U-Bahn Treppen sind und keine Rampen haben, sodass es nicht bequem ist, mit einem Kinderwagen zu fahren. Wenn Ihre Kinder bereits aus dem Kinderwagen herausgewachsen sind, suchen Sie ein Hotel in Distrikt 15 (Unterkunftsmöglichkeiten hier) oder in Distrikt 16 (Hotelliste).

Montmartre ist keine gute Idee für einen Aufenthalt mit Kindern. Es ist in Ordnung, ihn auf einer Tour zu besuchen, aber niemand mag es, jeden Tag die Treppe rauf und runter zu gehen.

» Lesen Sie mehr - Bezirke von Paris. Wo ist der beste Aufenthaltsort für Touristen?

2. Welche Ermäßigungen für Kinder gibt es in Paris?

Für den Transport

Kinder unter 4 Jahren fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos. Von 4 bis 10 Jahren beträgt der Kindertarif 7,45 € für 10 Fahrkarten. Für Jugendliche und junge Erwachsene von 11 bis 26 Jahren gibt es eine spezielle Fahrkarte, Ticket Jeune, die jedoch nur an Wochenenden gültig ist. Die Kosten für diese Karte betragen 4 €.

In Museen

In vielen Museen in Paris haben Besucher unter 18 Jahren freien Eintritt. In anderen Museen gibt es immer eine Kinderermäßigung, die mindestens 2 € niedriger ist. Achten Sie darauf, beim Kauf einer Eintrittskarte zu klären, dass Sie ein Kind dabeihaben.

» Lesen Sie mehr - Eintrittspreise für die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten in Paris

Wesentliche Familienaktivitäten

3. Den Eiffelturm erkunden

Der Eiffelturm

Auch Erwachsene besteigen gerne die Hauptattraktion in Paris! Natürlich wird es auch Kindern gefallen. Unser wichtigster Ratschlag lautet, Eintrittskarten im Voraus zu kaufen, um nicht in der Warteschlange zu stehen, die in der Hauptsaison ein oder zwei Stunden dauern kann. Es ist nicht schwierig, Eintrittskarten online zu kaufen. Sie können dies hier tun.

Am Eiffelturm finden Sie Broschüren mit Kinderunterhaltung.

4. Mit einem Doppeldeckerbus fahren

Die Pariser Ausflugsbusse sind eine sehr bequeme Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, ohne die U-Bahn zu benutzen oder durch eine unbekannte Stadt zu schlendern. Der Bus hält an symbolträchtigen Orten, und Sie können aussteigen, ohne dass Sie zur Abfahrt desselben Busses eilen müssen. Schauen Sie sich in Ruhe um und machen Sie Fotos, und Sie können Ihre Reise mit dem nächsten Bus fortsetzen.

Kindern wird diese Art der Stadterkundung sicherlich gefallen, besonders bei gutem Wetter, wenn Sie auf dem offenen Oberdeck Platz nehmen möchten. Unterwegs können Sie sich die Audioguides für Erwachsene und Kinder anhören. Sie können eine Bustour im Voraus unter diesem Link buchen.

5. Die Stadt vom Flussschiff aus bewundern

Eine Kreuzfahrt auf der Seine

Eine Kreuzfahrt auf der Seine ist der schnellste Weg, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu sehen, die am Ufer des Flusses liegen. Kinder werden diese Option lieben, weil sie nicht viel laufen müssen!

Um Warteschlangen zu vermeiden, buchen Sie Ihre Kreuzfahrt im Voraus und kommen Sie zur angegebenen Zeit. Hier ist ein Link zu einer Schifffahrt mit Audioguide, oder Sie können eine Tour mit Haltestellen, wie einen Bus, gleich hier buchen.

6. Französische Süßigkeiten probieren

Paris für süße Verliebte ist ein wahrgewordener Traum. Lassen Sie alle Diäten und Strenge zu Hause. Gehen Sie einmal am Tag in eine Bäckerei oder Konditorei und probieren Sie unbedingt etwas Neues aus, denn es gibt zu viele Möglichkeiten, das Gleiche zweimal zu bekommen!

» Lesen Sie mehr - 5 berühmte Konditoreien von Paris

7. Blick auf die Wolkenkratzer von La Défense

La Défense

Natürlich werden moderne Kinder eher von den niedrigen Gebäuden in Paris überrascht sein als von den gläsernen Hochhäusern, die den Himmel zu stützen scheinen. Aber La Défense ist nicht nur wegen seiner Wolkenkratzer interessant. Überraschenderweise ist La Défense für den Verkehr gesperrt, sodass der gesamte Raum des Viertels einem Freilichtmuseum für moderne Kunst ähnelt, das von einem kostenlosen Bus bedient wird.

Der große Kubus des Grand Arch La Défense ist ein normales Gebäude im Inneren. Sie können ihn betreten, in dem Café mit herrlicher Aussicht zu Mittag essen und auf das Dach steigen. Bei schönem Wetter kann man von oben die ganze Stadt überblicken, und die Avenue des Champs Elysees führt wie ein gerader Pfeil vom Bogen zum Zentrum.

Im Sommer kann man im Brunnen auf La Défense baden, und im Winter wird auf dem Platz vor dem Bogen ein riesiger Weihnachtsmarkt eröffnet. Er ist normalerweise voll von allerlei Spielzeug und Leckereien. Auf dem Dach des Bogens La Défense gibt es eine Eislaufbahn.

» Lesen Sie mehr - Die Traditionen des Weihnachtsfestes in Paris

Vergnügungsparks und Gärten

8. Abhängen in Disneyland

Disneyland

Der Disneyland-Themenpark ist die Hauptattraktion für Kinder in Paris. Nach seiner Eröffnung wurde Paris als Familienreiseziel bekannt. Vielleicht werden es Ihnen die Kinder nicht verzeihen, wenn die Reise nicht Disneyland einschließt. Für alles, was Sie vor Ihrem Besuch wissen müssen, lesen Sie unsere speziellen Artikel. Und vor allem: Kaufen Sie ein Ticket im Voraus mit Datum, damit Sie es nicht online registrieren müssen. Sie können dies hier tun.

9. Den Park Asterix genießen

Hat es mit Disneyland nicht geklappt? Es gibt immer noch eine Gelegenheit für schwindelerregende Attraktionen! Paris hat auch seinen eigenen, authentisch französischen Vergnügungspark: Asterix. Bei heißem Wetter ist er sogar vorzuziehen, denn viele Attraktionen werden Sie mit Wasser bespritzen. Im Winter ist der Park geschlossen. Tickets mit einem Transfer aus dem Zentrum von Paris können unter diesem Link gebucht werden.

10. Den Zoo besuchen

Zoo

Wenn Ihr Kind Tiere liebt, verweigern Sie ihm nicht das Vergnügen, den Zoo zu besuchen. In Paris können Sie eine von drei Möglichkeiten wählen. Der größte befindet sich im Wald von Vincennes. Viele Gehege in ihm sind offen, ohne Gitter, welche die Stimmung und die Bilder verderben können.

11. Spaziergang durch den botanischen Garten

Nicht jeder Reisende, vor allem die jüngeren, werden den botanischen Garten (Jardin des Plantes) für einen interessanten Ort halten, aber in diesem Garten gibt es neben Gewächshäusern und Pflanzen auch eine Menagerie mit lebenden tropischen Tieren. Das Interessanteste hier ist jedoch das Naturhistorische Museum, das sich neben dem Garten befindet. Im Inneren kann man echte Skelette von Dinosauriern und anderen ausgestorbenen Tieren sehen. Es gibt eine Dauerausstellung von Mineralien mit sehr schönen Kristallen und die Große Galerie der Evolution.

» Lesen Sie mehr - Die besten Parks in Paris

12. Viel Spaß im Garten der Akklimatisation

Wenn Sie nicht viel Zeit haben, werden Sie versuchen wollen, den ganzen Spaß an einem Ort zusammenzufassen. Der beste Ort dafür ist der Garten der Akklimatisation am Rande des Bois de Boulogne. Enten und Pfauen laufen allein durch den Park, und es gibt einen kleinen Bauernhof, wo einige Tiere sogar gefüttert werden können. Es gibt auch Attraktionen für verschiedene Altersgruppen, und einige sind Oldtimer, denn der Park ist mehr als 150 Jahre alt! Der Eintritt in den Garten kostet nur 5 Euro, und Eintrittskarten für das Karussell werden separat gekauft.

Unterhaltung im Winter

Christmas Paris

13. Feiern Sie die Feiertage auf Weihnachtsmärkten

Vielleicht ist die beste Zeit, um mit Kindern nach Paris zu fahren, Weihnachten und der Dezember. Überall in der Stadt sind Weihnachtsmärkte geöffnet, die Schaufenster der Kaufhäuser erwachen zum Leben, und Eisbahnen stehen bereit. Sie können kostenlos auf Karussells fahren und dann in Messehäusern alle Süßigkeiten probieren und die besten Geschenke aussuchen.

» Lesen Sie mehr - Was Sie aus Paris mit nach Hause nehmen sollten: Souvenirs, Essen und Geschenke

14. Erkunden Sie das Museum der Schönen Künste

Mögen Sie die alten Pariser Karussells? Dann besuchen Sie eines der ganz besonderen Museen in Paris: Das Musée des Arts Forains. Es ist während der Ferienzeit vom 26. Dezember bis zum 5. Januar täglich geöffnet, aber auch zu anderen Zeiten können Sie eine Anfrage für einen Besuch stellen. Im Inneren finden Sie eine einzigartige Sammlung von Karussells und Attraktionen aus den vergangenen Jahrhunderten. Sie alle funktionieren, und Sie können eine Fahrt machen!

15. Kann man mit Kindern in ein Kabarett gehen?

Moulin  Rouge

Während Ihres Urlaubs können die Kinder nicht mehr bei einem Babysitter bleiben (mit seltenen Ausnahmen), also müssen wir uns eine Unterhaltung ausdenken, die für alle interessant ist. Und was ist, wenn Eltern ein Kabarett besuchen wollen? Die französische Tradition der Kindererziehung ist nicht allzu puritanisch, deshalb verbieten die Kabaretts Moulin Rouge und Lido die Anwesenheit von Kindern ab 6 Jahren nicht.

Ausgehend von den Kriterien unseres Jahrhunderts ist es schon jetzt schwierig, diese Kabarettvorstellungen als unzüchtig zu bezeichnen - es handelt sich eher um einen Zirkus als um einen Striptease. Nach den Erfahrungen der Reisenden sind sie für Kinder von 12-13 Jahren geeignet. Mit einem Teenager ist es durchaus möglich, ins Moulin Rouge oder Lido zu gehen. Vielleicht sollten sie in Zukunft nur noch das Crazy Horse besuchen, und zwar unabhängig.

» Lesen Sie mehr - Die bekanntesten Kabaretts von Paris

16. Bleiben Sie im Ozeanarium am Glas

Das Cineaqua-Aquarium in Paris befindet sich auf dem Trocadero-Platz, ganz in der Nähe des Eiffelturms. Es ist nicht groß, ganz und gar nicht wie Oceanopolis in Brest (Bretagne). Aber wenn es ein regnerischer Wintertag ist, werden Sie in der Gesellschaft von bunten Fischen und Korallen eine tolle Zeit haben.

17. Bestaunen Sie den Winterzirkus

Der Cirque d'hiver ist in erster Linie ein altes rundes Gebäude, das seit über einem Jahrhundert im 11. Bezirk steht. Im Inneren treten noch immer Luftturner, Jongleure und Clowns auf. Die Show mit Tieren gab es schon lange nicht mehr, aber das macht Zirkusvorstellungen nur noch spektakulärer, um das Publikum zu fesseln. Sie können eine Eintrittskarte für die Show vor Ort oder auf der offiziellen Website kaufen.

Unterhaltung im Sommer

Paris summer

18. Tanz mit den Springbrunnen von Versailles

Das Schloss von Versailles ist nicht ein Gebäude, sondern ein ganzer Gebäudekomplex in dem riesigen Garten. Kinder, die durch die Säle gehen und sich die Innenräume ansehen, können sich in 15 Minuten langweilen. Aber Versailles hat etwas für sie: eine Schau von Springbrunnen, die im Einklang mit klassischer Musik tanzen. Die Show findet nur im Sommer und nicht jeden Tag statt, daher empfehlen wir, den Zeitplan zu prüfen und Tickets im Voraus unter diesem Link zu reservieren.

19. Boote in den Parks von Paris zu Wasser lassen

In Luxembourg Garden, Tuileries Garden und einigen anderen Parks können Sie für ein paar Euro ein Holzboot mieten und es im Springbrunnen zu Wasser lassen. Die Schöpfer dieses Dienstes wussten genau, wie schwer es ist, ein Picknick mit einem aktiven, unruhigen Kind zu genießen.

Pariser Parks sind an heißen Sommertagen sehr gefragt. Wenn Sie sich auf dem Rasen entspannen möchten, während die Kinder zwischen den Wasserfontänen rennen, gehen Sie in den Park Andre Citroën. Und es wird interessant sein, zwischen den Skulpturen im Park von Monceau zu spielen.

Beachten Sie, dass Sie in vielen Brunnen in Paris nicht schwimmen sollten. Das Wasser ist möglicherweise nicht sauber genug.

20. Eine Bootsfahrt machen

Bois de Vincennes

Wenn Sie sich entscheiden, einen ganzen Tag der Erholung in der Natur zu widmen, dann gehen Sie in einen der Wälder von Paris: Vincennes oder Boulogne. In den örtlichen Seen können Sie große Boote mieten, sich entspannen, zur Mitte des Teiches fahren und versuchen, die Fische in der Tiefe zu sehen.

Es ist keine Übertreibung, dass man leicht einen ganzen Tag in diesen Parks verbringen kann. In den Wäldern von Vincennes und Boulogne gibt es eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten und Annehmlichkeiten.

21. In einem Heißluftballon fliegen

Diese besondere Attraktion befindet sich im Andre-Citroën-Park im 15. Bezirk. Sie ist natürlich nur bei gutem Wetter eine Option. Selbst an einem warmen Tag ist es eine gute Idee, eine Jacke dabei zu haben. Am Gipfel des Aufstiegs, wo die Vögel fliegen, kann es sehr kühl sein.

Der Ballon bietet einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Stadt und den Eiffelturm.

» Lesen Sie mehr - Wo man Paris von oben sehen kann

22. Radfahren entlang des St. Martin-Kanals

Сanal Saint-Martin

Einer der gemütlichsten Orte in Paris ist die Uferböschung des Saint-Martin-Kanals. Die Pariser selbst spazieren gern daran entlang und entspannen sich mit Blick auf das Wasser. Vielleicht fühlen Sie sich auch wie die Pariser, wenn Sie am Kanal entlanggehen. Sie können auch Fahrräder für die ganze Familie mieten, und entlang der Promenade gibt es einen schönen langen Fahrradweg. Es ist malerisch und romantisch, und die Kinder werden es genießen, mitzufahren.

» Lesen Sie mehr - Radtouren durch Paris

Museen für Kinder

23. Lohnt es sich, mit Kindern in den Louvre zu gehen?

Louvre

Der Louvre ist ein sehr großes Museum. Nicht jeder Erwachsene schafft es, alles durchzugehen, ohne müde zu werden, ganz zu schweigen von Kindern. Ältere Kinder, die sich für Kunst und Geschichte interessieren, werden einen kurzen Ausflug in dieses berühmte Museum genießen, aber natürlich sind die Geschmäcker unterschiedlich. Wir empfehlen Ihnen, einen speziellen Kinderausflug zu bestellen, um die Leidenschaft für klassische Kunst und antike Geschichte zu interessieren oder zu unterstützen.

» Lesen Sie mehr - Tipps für den Besuch des Louvre: gehen Sie schnell rein und vermeiden Sie Schlangen

24. Sehen Sie sich die Kunstmuseen an

Mit Teenagern ist es durchaus möglich, in das seriöse Museum zu gehen, in das die Eltern gehen wollen. Im Museum von Orsay können Sie eine Kinderführung bestellen, ebenso wie im Louvre. Das Centre Pompidou ist bei Kindern oft beliebt, einfach weil die moderne Kunst näher bei ihnen ist und ihnen mehr Spaß zu machen scheint. Sie können ohne Warteschlange hineingelangen, wenn Sie hier im Voraus Tickets kaufen.

Sie können das Museum für moderne Kunst im Palais de Tokyo ausprobieren. Der Eintritt ist frei, Sie werden also nicht verärgert sein, wenn Sie früher als erwartet gehen müssen, weil Ihr Kind sich langweilt.

25. Entdecken Sie die Stadt der Wissenschaft und Industrie in La Villette

Die Stadt der Wissenschaft und Industrie in La Villette

Für alle, die aktiv neugierig sind, gibt es im Parc de la Villette in Paris ein Wissenschaftsmuseum unter dem niedlichen Namen Cité des sciences et de l'industrie. Das Museum umfasst Exponate über alles in der Welt, von der Struktur des menschlichen Körpers bis hin zur Struktur des Raums, und verschiedene Teile dieser Exponate sind dem Alter der Gäste angepasst. Es gibt hier viel für kleine Kinder und für Kinder, die bereits wissen, was Physik ist. Im Allgemeinen ist es auch für Erwachsene ein sehr interessantes Museum. Man kann leicht einen ganzen Tag dort verbringen und ein U-Boot entdecken! Und das Planetarium! Sie können Eintrittskarten im Voraus unter diesem Link kaufen.

26. Erkunden Sie den Palast der Entdeckungen

Der zweite Teil des wissenschaftlichen Museums befand sich früher im Grand Palais und hieß Palais de la Découverte. Ende 2020 wird der Grand Palais wegen umfangreicher Umbauarbeiten geschlossen. Das Museum wird in ein provisorisches Gebäude im Park von Andre Citroen verlegt. Der Palast der Entdeckungen stellt unter anderem Chemie, Mathematik und Digitaltechnik aus. Er ist interessant für Teenager, die sich für Technik und Wissenschaft begeistern.

27. Geben Sie sich den Versuchungen im Schokoladenmuseum hin

Wenn die Neugier Ihres Kindes auf Süßigkeiten über einfache Verkostungen hinausgeht, gehen Sie ins Schokoladenmuseum. Dort erfahren Sie, wie Kakaobohnen angebaut werden und wie daraus Schokolade hergestellt wird. Sie werden auch eine Menge Schokoladenskulpturen sehen und können eine hochwertige Köstlichkeit probieren. Die Verkostung ist im Eintrittspreis inbegriffen. Sie können sogar einen Meisterkurs über die Zubereitung von Schokolade bestellen.

28. Machen Sie Fotos im Museum der Wachsfiguren

Musée Grévin

Das Grevin-Museum für Wachsfiguren (Musée Grévin) ist eines der ältesten Museen der Welt. Es wurde 1882 eröffnet. Seitdem hat sich natürlich fast alles darin verändert. Die Ausstellung umfasst 450 Figuren berühmter historischer Persönlichkeiten und fiktiver Figuren aus Filmen und Zeichentrickfilmen. Und natürlich können Sie sich mit ihnen fotografieren lassen!

Es gibt Ermäßigungen für eine vierköpfige Familie. Sehen Sie sich die Tickets hier an.

29. Lernen Sie die Wahrheit im Museum der Magie

Für diejenigen, die Illusionen und Tricks lieben, ist dieses Museum ein echter Fund. Jeder Besucher wird sicher die Show genießen, und dann können sie durch die Hallen gehen und sich das Inventar der berühmten Illusionisten ansehen. Es ist kontraindiziert für alle, die in seliger Unwissenheit über ihre Lieblingszaubertricks bleiben wollen!

Ausflüge in und außerhalb Paris

Ausflüge

30. Erfahren Sie ein wenig über die Geschichte der Stadt

Paris ist ein historischer Ort für Sie, aber weiß Ihr Kind über all diese Geschichte Bescheid? Welche Straße gingen die Musketiere entlang, wo wohnten die Tempelritter, von welchem Balkon ließen Prinzessinnen und Königinnen ihre duftenden Taschentücher fallen? Ein professioneller Führer wird Ihnen all dies auf einem spannenden Spaziergang erzählen und Sie sicherlich mit unbekannten historischen Details überraschen. Ob es sich um das Quartier Latin, die Insel Cité oder St. Germain de Pré handelt, wählen Sie einen Rundgang.

31. Bewundern Sie die farbenfrohen Häuser auf dem Montmartre

Der Montmartre ist in vielerlei Hinsicht ikonisch und entscheidend, aber er ist auch sehr schön. Einfach nur über die Bürgersteige zu gehen und alles zu erkunden, ist schon eine großartige Aktivität. Und mit einem informativen Rundgang über die Ursprünge des Impressionismus wird es noch interessanter.

» Lesen Sie mehr - Die 10 besten Sehenswürdigkeiten auf dem Montmartre

32. Reise in die Normandie

Mont Saint-Michel

Wenn Sie bereit sind für mehr als nur Paris, fahren Sie in die Normandie. Es ist nicht weit, aber Sie können viele interessante und schöne Dinge sehen, im Meer schwimmen, Austern kosten (na ja, das ist was für die Eltern) und die besten Apfelkuchen. Der schönste Ort, der zweifellos allen mindestens so viel Freude bereiten wird wie der Eiffelturm, ist der Mont- Saint-Michel.

33. Sehen Sie sich die echten Schlösser an

Châteaux de la Loire

Viele Kinder lieben reale oder fiktive Geschichten über Ritter und Prinzessinnen, und natürlich leben sie in Schlössern. In Paris gibt es zwei alte Schlösser: das Palais Conciergerie, im Herzen der Insel Cité, und das Schloss von Vincennes, mit einem echten Wassergraben und einer Brücke darüber. Sie können das Schloss von Vincennes mit der U-Bahn erreichen, sodass es sehr einfach ist, Ihre Neugier zu befriedigen, und Sie können den Tag mit anderen Unterhaltungsmöglichkeiten in Vincennes fortsetzen: Wald, Boote, Zoo oder ein kleines Aquarium im Palast von Port Dore.

Geschichtsbegeisterte Kinder werden sich über einen Ausflug zu den Schlössern des Loire-Tals freuen. Hier ist der wahre königliche Luxus! Bei diesem Abenteuer können Sie mit dem Auto anreisen und sogar in einem der Schlösser übernachten oder mit dem Sightseeing-Bus eine Tour durch die besten Schlösser machen.

» Lesen Sie mehr - 10 Pariser Paläste und Schlösser

Scheuen Sie sich nicht, mit Ihren Kindern eine aufregende Reise nach Paris zu planen. Das Glück in ihren Augen wird unbezahlbar sein, und Sie werden genauso viel Spaß haben wie auf einer Reise ohne sie. Zögern Sie also nicht, ein Paris-Abenteuer für die ganze Familie zu planen!

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!